Kann ich Stillen bei Berufstätigkeit?

Stillen bei Berufstätigkeit

Die Wiederaufnahme des Berufes muss nicht zwangsläufig ein Grund zum Abstillen sein. Es ist eher ein Grund zum Weiterstillen, denn Dein Kind wird Dich während Ihrer Abwesenheit vermissen. Durch das Stillen kann es Deine Nähe wieder “auftanken“. Es ist jedoch ein gewisses Mass an Organisation gefordert. Wichtig hierbei ist, dass Du Deinen Arbeitgeber rechtzeitig darüber informierst, dass Du Dein Baby stillen möchtest.
 
Falls Du Milch abpumpen möchten, ist es sinnvoll ca. zwei Wochen vor Arbeitsbeginn mit dem Abpumpen der Milch zu beginnen, um so einen kleinen Milchvorrat anzuschaffen.
 
Du kannst eine Pumpe mieten oder kaufen. Wir empfehlen Dir die kompakte ARDO Calypso Milchpumpe. Sofern Du am Arbeistplatz abpumpst, kannst Du diese in der separat erhältlichen Stilltasche mitnehmen. In der einer Kühltasche kannst Du Deine Milch auf dem Heimweg kühl transportieren. Du hast z.B. auch die Möglichkeit die Milch direkt in einen Gefrierbeutel (z.B. EasyFreeze Muttermilch-Gefrierbeutel) zu pumpen und sparst dadurch Platz beim Lagern. Stilleinlagen, wie z.B. LilyPadz schützen auch am Arbeitsplatz zuverlässig vor auslaufender Muttermilch.
 
 
Deine Rechte am Arbeitsplatz
 
Wenn Du an den Arbeitsplatz zurückkehrst, hast Du in der Regel Anspruch auf die benötigte Zeit für das Stillen Deines Babys oder das Abpumpen der Milch (In der Schweiz, z.B. gesetzlich geregelt). Erkundige Dich in Zweifelsfällen bei Deiner Stillberaterin, Hebamme oder bei den dafür zuständigen Institutionen.

 

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten