Hilfe, mein Baby hat Blähungen!

Hilfe, mein Baby hat Blähungen!

Über die Ursachen des abendlichen Schreins gibt es viele Spekulationen: Die Ernährung der Mutter, Verdauungsprobleme, Stressbewältigung und die Verarbeitung von Eindrücken werden genannt oder auch das empfindliche Verdauungssystem, dass sich auf seine Arbeit erst einstellen muss.
 
Viel Nähe, sanftes Streicheln und das Tragen des Babys helfen ihm. Und auch wenn das Bauchweh dadurch nicht gleich verschwindet, das Kind spürt die Nähe und Geborgenheit. Bauchweh-Kinder zeigen häufig eine Überempfindlichkeit auf Kuhmilchproteine. Um abzuklären, ob dies eine Ursache für die Blähungen ist, sollten Sie zwei Wochen auf Kuhmilchprodukte verzichten. So lange dauert es, bis die Proteine aus der Kuhmilch den Körper verlassen haben und nicht mehr in die Muttermilch übergehen. Wenn es die Blähungen des Babys dadurch weniger werden, haben Sie zumindest eine mögliche Ursache ausfindig machen können.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
max maillots max maillot air jordan pas cher air jordan pas cher air jordan pas cher air jordan pas cher air jordan pas cher golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet golden goose outlet pandora pas cher pandora pas cher pandora pas cher pandora pas cher pandora pas cher pandora pas cher pandora outlet pandora outlet pandora outlet pandora outlet pandora outlet pandora outlet woolrich outlet